Lohnsteuer Kompakt Erfahrung

Avatar for Kai
Verfasst von Letztes Update am

Kurz-Check

AnbieterFORiUM GmbH
Geeignet fürAngestellte, Renter, Selbständige, Studierende
BesonderheitenFür die Abgabe der Steuererklärung ist keine Installation eines Programms von Nöten
Basis Preis29,95 €
Kostenlos nutzbar?Ja
InterfaceWeb-App
Kurz Check: Unsere Zasta Erfahung

Schritt 1 – Auswahl der Steuererklärung und Eingabe persönlicher Daten

Mit Lohnsteuer kompakt könnt ihr verschiedene Einkunftsarten der Einkommensteuererklärung berücksichtigen. Neben der klassischen Lohnsteuer können ebenfalls Kapitalerträge, Einkünfte aus selbstständiger Arbeit und Renteneinkünfte, beispielsweise private Veräußerungen angegeben werden. Analog zu anderen Herstellern müsst ihr euch zunächst anmelden und die privaten Daten wie Name, Geburtsdatum, Anschrift und die Steuer-ID angeben.

Positive Anmerkung: Ihr könnt den Test zunächst anonym durchführen, um zu überprüfen, ob sich die Abgabe einer Steuererklärung überhaupt lohnt. Allerdings lassen sich die Daten aus diesem Prozess nicht speichern, sodass wir empfehlen, bereits anfangs eure korrekten Daten anzugeben.

Schritt 2 – Hochladen der Lohnsteuerbescheinigungen

Mit Lohnsteuer kompakt könnt ihr die Daten manuell oder via ELSTER-Zertifikat hochladen. Spezielle Einkünfte, wie z.B . aus Kapitalvermögen müsst ihr separat eingeben.

Auch wenn es 3 – 4 Tage Bearbeitungszeit benötigt, empfehlen wir den automatischen Abruf über das ELSTER-Zertifikat, da so die Fehlerwahrscheinlichkeit deutlich minimiert wird. Ihr erhaltet per Post von der Finanzbehörde einen Bestätigungscode, den ihr bei Lohnsteuer kompakt eingeben könnt.

Schritt 3 – Erfassung der Ausgaben (Werbungskosten, Sonderausgaben, außergewöhnliche Belastungen)

Analog zu WISO Steuer könnt ihr nun eure Werbungskosten (z. B. Fahrtkostenpauschale), Sonderausgaben (z. B. Bildungskosten) und außergewöhnliche Belastungen (z. B. Pflegekosten) angeben. Lohnsteuer kompakt bietet hier ebenfalls Hilfestellungen, die in unserem Test aber lange nicht so ausführlich sind wie bei smartsteuer oder WISO.

Zudem kommt es oft zu Verzögerungen bei der Angabe. Insgesamt wirkt der ganze Prozess etwas hölzern und langsamer als bei den anderen Anbietern.

Wie funktioniert Zasta?
Wie funktioniert Zasta?

Schritt 4 – Prüfen und optimieren

Die Steuererklärung kann von der Steuersoftware geprüft werden, die versucht, Inkonsistenzen zu identifizieren und euch darauf hinzuweisen. Dies ist besonders hilfreich, damit keine langwierige Korrespondenz mit dem Finanzamt vonnöten ist und die Steuererstattung schneller auf eurem Konto ist.

Lohnsteuer kompakt Kosten

Die Kosten für Lohnsteuer kompakt halten sich bei €29,99 in Grenzen und sind vergleichbar mit anderen Anbietern. Besonders positiv ist, dass man einen kostenfreien Test durchführen kann und somit eine Rückerstattung ohne Anmeldung möglich ist. Dennoch würden wir euch empfehlen, gleich die korrekten Daten anzugeben, damit ihr die Daten kein zweites Mal eingeben müsst.

Für wen eignet sich Lohnsteuer kompakt?

Lohnsteuer kompakt für Selbstständige

Lohnsteuer kompakt bietet eine Einnahmen-Überschussrechnung (EÜR), Einkünfte aus selbstständigen Tätigkeiten (z. B. freie Berufe), aus Gewerbebetrieb (z. B. Kleingewerbetreibende) und auch private Veräußerungsgeschäfte an.

Lohnsteuer kompakt für Rentner

Rentnerinnen und Rentner können Lohnsteuer kompakt nutzen und als Alternative zum stationären Steuerberater sehen.

Lohnsteuer kompakt für Studenten

Auch für Studierende bietet Lohnsteuer kompakt eine gute Möglichkeit, um die Steuererklärung papierlos und effizient abzugeben.

Unsere Lohnsteuer kompakt Erfahrung

Lohnsteuer kompakt hat große Ähnlichkeiten zu den “klassischen” Programmen wie smartsteuer oder WISO Steuer. Wie auch bei den anderen genannten Programmen können die Einkünfte aus dem Angestelltenverhältnis mittels ELSTER-Zertifikat oder manueller Eingabe aufgenommen werden. Der Datenimport funktioniert einwandfrei, sodass die Fehlerwahrscheinlichkeit minimiert wird.

Dennoch müssen wir festhalten, dass Lohnsteuer kompakt ein wenig hölzerner wirkt als die Konkurrenzprodukte. Die Wartezeit ist deutlich länger als beispielsweise bei smartsteuer oder WISO Steuer. Der Hilfebereich bei Lohnsteuer kompakt ist ein wenig dezimierter und nicht so benutzerdefiniert wie bei anderen Programmen.

Fazit

Lohnsteuer kompakt bietet ein solides Fundament für eine erfolgreiche Einreichung der Steuererklärung. Dennoch müssen wir festhalten, dass uns gerade die unmittelbar vergleichbaren Programme (smartsteuer und WISO Steuer) mehr überzeugt haben. Der Prozess bei den genannten Programmen ist gerade für Einsteiger einfacher zu händeln und bietet aus unserer Sicht bessere Lösungen.

Positiv zu erwähnen ist der kostenfreie und anonyme Test, mit dem der Nutzer sich ein wenig probieren kann und realistische Ergebnisse erzielen kann.

Da sich Lohnsteuer kompakt im gleichen Preissegment wie WISO Steuer bewegt, würden wir gerade für unerfahrene Nutzer eher smartsteuer oder WISO Steuer empfehlen.

Lohnsteuer kompakt im Test

4.15

Multidevice

4.5/5

Preis/Leistung

4.0/5

Support

4.0/5

Hilfebereich

4.7/5

Nutzerfreundlichkeit

3.6/5

Vorteile

  • Für alle Berufsgruppen anwendbar
  • Günstiger als Vergleichsprodukte
  • Anonymer, kostenfreier Test möglich

Nachteile

  • Nicht so flüssige Anwendung wie bei anderen Anbietern
  • Hilfebereich nicht benutzerdefiniert