Geschäftskonten TEST: DIE BESTEN Konten IM VERGLEICH [2022]

Avatar for Niklas
Verfasst von Letztes Update am

In unserem Geschäftskontenvergleich führen wir verschiedene Anbieter auf und ermöglichen das Filtern nach bestimmten Kriterien.

Geschäftskonten dienen dem Zweck, dass Freiberufler und Selbstständige und Unternehmen private und geschäftliche Kontobewegungen strikt voneinander trennen.

Geschäftskonten im Vergleich

Geldeingang p.m.
Euro
∅ Guthaben:
Euro
Zusatzoptionen:
ec-Karte
Kreditkarte
Nur Filialbanken
Beleglose Buchungen p.m.
Beleghafte Buchungen p.m.
Unternehmensart:
Zahlungseingang: 3000 € / Guthaben: 5000 €
FYRST Fyrst Base
0,00 €
  • 0,00 € beleglos
  • -- € beleghaft
FINOM Solo
0,00 €
  • 0,00 € beleglos
  • -- € beleghaft
Kontist Kontist Free
0,00 €
  • 0,00 € beleglos
  • -- € beleghaft
Commerzbank KlassikGeschäftskonto - Kennenlernangebot
131,40 €
  • 0,12 € beleglos
  • 1,50 € beleghaft
Holvi Pro
144,00 €
  • 0,00 € beleglos
  • -- € beleghaft
Postbank Business Giro
202,80 €
  • 0,22 € beleglos
  • 2,50 € beleghaft
Qonto Qonto Basic
204,00 €
  • 0,16 € beleglos
  • -- € beleghaft
Deutsche Bank Business BasicKonto
304,80 €
  • 0,25 € beleglos
  • 2,50 € beleghaft
Deutsche Bank Business ClassicKonto
346,80 €
  • 0,18 € beleglos
  • 2,50 € beleghaft
Deutsche Bank Business PremiumKonto
454,80 €
  • 0,06 € beleglos
  • 2,50 € beleghaft
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 29.09.2022. Alle Angaben ohne Gewähr, © financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Das ist das beste Geschäftskonto

Nach dem Vergleich der verschiedenen Geschäftskonten, sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass es nicht das eine, beste Geschäftskonto gibt.

Bevor du dich für einen Anbieter entscheidest, solltest du dir über deine Anforderungen an ein Geschäftskonto im Klaren sein.

Hast du deine Anforderungen definiert, kannst du das für dich passende Geschäftskonto wählen.

Die Geschäftskonten unterscheiden sich nach Kosten und Leistungen. Es gibt verschiedene Parameter, in denen sich die Leistungen der Konten unterscheiden.

So solltest du dich fragen, ob folgende Leistungen für dich notwendig sind:

  1. Kategorisierung von Kontobewegungen
  2. Anbindung an Buchhaltungssoftware
  3. Notwendigkeit einer Kreditkarte
  4. Filialbank
  5. EC- oder Kreditkarte

Weiter variieren die Gebühren in Abhängigkeit bestimmten Einflussfaktoren wie:

  1. Geldeingänge pro Monat
  2. Durchschnittliches Guthaben
  3. Beleghafte und beleglose Buchungen im Monat
  4. Rechtsform

Deshalb sollte man sich vor der Öffnung eines Geschäftskontos genau informieren und deine Anforderungen definieren.

Geschäftskonten im Kurz-Check

Der Anbieter Penta im Check

Penta hat mehr als 40.000 Kunden in Deutschland. 

Das Online Geschäftskonto Penta ist ein Online Geschäftskonto mit der Zielgruppe deutscher klein- und mittelständische Unternehmen. Mit jedem Konto wird eine deutsche IBAN und eine Visa-Business Debitkarte vergeben.

Penta Landingpage

Key-Facts

  • Kooperation mit der solarisBank AG
  • Einlagensicherung über 100.000 EUR
  • Deutsche IBAN
  • Kontoeröffnung innerhalb von wenigen Minuten
  • Zugriff über Desktop oder über iOS und Android Apps
  • Verfügbar für Solo-Selbstständige, Freiberufler oder GmbH 
Direkt zum Anbieter

Der Anbieter Fyrst im Check

FYRST ist ein im Deutsche Bank-Konzern gegründetes Start-up mit Sitz in Bonn und Dortmund. Mit der digitale Banking- und Business-Plattform richtet das Unternehmen sein Angebot explizit an Gründer und Selbständige.

Das Online Geschäftskonto von FYRST gibt es mit zwei verschiedenen Tarifen:

  1. FYRST Base: Einsteiger-Geschäftskonto ab 0,00 EUR/Monat.
  2. FYRST Complete: Kostenpflichtige Geschäftskonto mit diversen zusätzlichen Features.
FYRST Landingpage

Key-Facts

  • FYRST ist ein Produkt der Deutschen Bank und Teil der Cash-Group
  • Integriertes Buchhaltungstool verfügbar
  • Einlagensicherung über 100.000 EUR
  • Kostenlose VISA Business Card
  • Kontoeröffnung innerhalb von wenigen Minuten
  • DATEV Schnittstelle verfügbar
  • Kostenloses Geschäftskonto im FYRST Base-Tarif
  • Zugriff über Desktop oder über iOS und Android Apps
Direkt zum Anbieter

Der Anbieter FINOM im Check

FINOM bietet online Geschäftsbanking, mit der KMU, Freiberufler und Selbständige in Europa. 

Das Online Geschäftskonto von FINOM gibt es mit vier verschiedenen Tarifen. Dabei ist der Solo-Tarif kostenlosen. Die übrigen Tarife lassen sich in einer einmonatigen Probezeit kostenlos nutzen.

Ein Alleinstellungsmerkmal von FINOM ist das Sammeln von Cashback. Je nach Tarif werden bis zu 3 % Cashback ausgezahlt.

FINOM Landingpage

Key-Facts

  • Kooperation mit der solarisBank AG
  • Einlagensicherung über 100.000 EUR
  • online Geschäftskonto mit deutscher IBAN
  • Kostenlose virtuelle Karten mit Cashback
  • Kategorisierung von Spesenabrechnungen
  • Rechnungen erstellen, versenden und mit den eingegangenen Zahlungen abgleichen
  • Verknüpfung von Rechnungen zu getätigten Zahlungen
  • Kontoeröffnung innerhalb von wenigen Minuten
  • Integration mit Lexoffice, DATEV Online, sevDesk, FastBill, Sorted und mehr
Direkt zum Anbieter

Der Anbieter Kontist im Check

Digitales Banking, automatisierte Unterstützung bei der Buchhaltung und ein nahtlos integrierter Steuerservice.

  1. Kontist Free: Einsteiger-Geschäftskonto ab 0,00 EUR/Monat.
  2. Kontist Premium: Kostenpflichtige Geschäftskonto mit diversen Zusatzfeatures wie, Steuerschätzung und Steuerrücklage in Echtzeit, Verknüpfung zu diversen Buchhaltungssysteme nahtlos und Beantragung eines Dispos über die App. Das alles gibt es für 9 EUR/Monat.
  3. Duo von Kontist & lexoffice: Mit Kontist und lexoffice wird die eine integrierte Buchhaltungslösung verfügbar.
Kontist Landingpage

Key-Facts

  • Kooperation mit der solarisBank AG
  • Einlagensicherung über 100.000 EUR
  • online Geschäftskonto mit deutscher IBAN
  • Integrierter Steuerservice
  • Kontoeröffnung innerhalb von wenigen Minuten
  • Integration mit Lexoffice
Direkt zum Anbieter

Der Anbieter Holvi im Check

Das Online Geschäftskonto von Holvi richtet sich vor allem an Einzelunternehmen und an die Rechtsformen GmbH und UG.

Dabei werden drei verschiedene Preismodelle angeboten:

  1. Holvi Lite: Einsteiger-Geschäftskonto (6 EUR/Monat).
  2. Holvi Pro: Diverse Zusatzfeatures wie 3 Business Debitkarten, Rechnungs- und Steuerverwaltung (12 EUR/Monat).
  3. Holvi Pro+: Zusätzliche Features, die beim Online Verkauf unterstützen (18 EUR/Monat).
Holvi Landingpage

Key-Facts

  • Reporting wie Umsatzsteuer-Vorschau, Gewinn in Echtzeit und Kontovorschau
  • Unbegrenzte Sepa-Überweisungen
  • Apple Pay verfügbar
  • Business Debitkarte inklusive
  • Geschäftskonto mit deutscher IBAN
  • Einlagensicherung über 100.000 EUR
  • Ausgeben verwalten und kategorisieren
  • Rechnungsverwaltung mit dem Holvi Rechnungstool
  • Kontoeröffnung innerhalb von wenigen Minuten
  • Integration mit Lexoffice
Direkt zum Anbieter

Commerzbank im Check

Die Commerzbank hat über 11 Millionen Kunden in über 50 Ländern. Dabei gibt es in Deutschland rund 550 Filialen und ca. 9.000 Bankautomaten.

Die Commerzbank bietet viele verschiedene Kontomodelle für Geschäftskunden.

Hier ein Auszug der verfügbaren Geschäftskonten:

  1. KlassikGeschäftskonto
  2. PremiumGeschäftskonto
  3. GründerAnebote
Commerzbank Landingpage

Key-Facts

  • Überblick zu den Finanzen mit dem Liquiditätsmanager “CashRadar”
  • Commerzbank Girocard inklusive
  • Digitales Banking über das Web, App und Telefon.
  • Geschäftskonto mit deutscher IBAN
  • Einlagensicherung über 100.000 EUR
  • Individuelle Zusatzfeatures verfügbar.
Direkt zum Anbieter

Postbank im Check

Die Postbank hat über 14 Millionen Kunden in über 50 Ländern. Dabei gibt es in Deutschland rund 550 Filialen und ca. 9.000 Bankautomaten.

Die Commerzbank bietet viele verschiedene Kontomodelle für Geschäftskunden.

Hier ein Auszug der verfügbaren Geschäftskonten:

  1. Postbank Business Giro
  2. Postbank Business Giro aktiv
  3. Postbank Business Giro aktiv plus
Postbank Landingpage

Key-Facts

  • Überblick zu den Finanzen mit dem Liquiditätsmanager “CashRadar”
  • Commerzbank Girocard inklusive
  • Digitales Banking über das Web, App und Telefon.
  • Geschäftskonto mit deutscher IBAN
  • Einlagensicherung über 100.000 EUR
  • Individuelle Zusatzfeatures verfügbar.
Direkt zum Anbieter

Geschäftskonto der Deutschen Bank im Check

Die Deutsche Bank ist, beogen auf Bilanzsumme und Mitarbeiterzahl, die führende Bank in Deutschland. Das bedeutsame Finanzinstutut existiert seit rund 150 Jahren und viele millionen Kunden haben der deutschen Bank seitdem ihr vertrauen geschenkt.

Die Deutsche Bank bietet drei Kontomodelle für Geschäftskunden.

Hier ein Auszug der verfügbaren Geschäftskonten:

  1. Business BasicKonto
  2. Business ClassicKonto
  3. Business PremiumKonto
Deutsche Bank Landingpage

Key-Facts

  • Weltweit an über 50.000 Geldautomaten gebührenfrei Bargeld abheben
  • Zusätzliche Business Karten für Mitarbeiter
  • Digitales Banking über das Web, App und Telefon
  • Apple Pay verfügbar
  • Geschäftskonto mit deutscher IBAN
  • Einlagensicherung über 100.000 EUR
  • Individuelle Zusatzfeatures verfügbar.
Direkt zum Anbieter

Gibt es kostenlose Geschäftskonten?

Einige Anbieter bieten kostenlose Geschäftskonten an. Das heißt für dich, dass weder Kontoführungsgebühren noch Gebühren für beleglose und beleghafte Buchungen anfallen.

Diese kostenlosen Geschäftskonten lassen sich, bei den von uns aufgeführten Anbietern, von kostenlosen zu kostenpflichtigen Konten aufstufen. Dies ist allerdings ausdrücklich optional und nicht zwingend erforderlich.

So bietet beispielsweise Kontist sowohl ein “free”, als auch ein “Premium” Modell. Das Premium Modell ermöglicht weitere Funktionen wie zum Beispiel automatische Steuerberechnung und Kategorisierung der Kontobewegungen sowie MT940-Export für DATEV.

Folgende Anbieter bieten kostenlose Geschäftskonten an:

  • Holvi Starter
  • Kontist Free
  • N26 Business
  • FYRST Base
  • FINOM Solo

Für wen eignen sich Geschäftskonten?

Geschäftskonten für Kleinunternehmer

Für Kleinunternehmer ist ein Geschäftskonto nicht verpflichtend.

Dennoch ist es durchaus sinnvoll, auch als Kleinunternehmer ein separates Geschäftskonto zu eröffnen. So lassen sich die privaten und geschäftlichen Geldein- und ausgänge sauber voneinander trennen.

Geschäftskonten für GmbH

Für Kapitalgesellschaften ist ein Geschäftskonto verpflichtend. Da die Rechtsformen der GmbH und UG zu den Kapitalgesellschaften gehören, muss ein Geschäftskonto geführt werden. Das separate Konto darf ausschließlich für Geschäftszecke genutzt werden. Hier gilt das Trennungsprinzip. Das Trennungsprinzip der Besteuerung besagt, dass Gewinne der Kapitalgesellschaften und die privaten Einkünfte der Eigentümer klar voneinander abgegrenzt werden müssen.

Darüber hinaus ist es oftmals sinnvoll, je Kapitalgesellschaft mehrere Geschäftskonten zu führen. So bietet es sich beispielsweise an für Umsatzeingänge, Fixkosten oder Steuerrücklagen separate Konten zu führen. Dadurch wird zusätzlich Transparenz herbeigeführt.

Geschäftskonten für Freelancer

Genau wie für Kleinunternehmern ist es für Freelancer gesetzlich nicht vorgeschrieben ein Geschäftsskonto zu führen. Allerdings ist es auch als Freelancer sinnvoll, ein getrenntes Konto zu eröffnen.

Anbieter Überblick

Penta
Finom
Fyst
Commerzbank
Postbank
HypoVereinsbank